Heute Kollege, morgen Vorgesetzter

Führung und soziale Kompetenz will gelernt sein.

Das Führungs-ABC für Aufsteiger

Heute noch sind Sie Kollege oder Kollegin, morgen nehmen Sie die Funktion des Vorgesetzten wahr. Ihr persönlicher Karrieresprung ist auch ein „Frontenwechsel”. Und so folgen nach den Glückwünschen oft Konflikte mit den ehemaligen Kollegen und Kolleginnen. Denn eine Beförderung ändert fast alles von jetzt auf gleich. Ohne Zeit zum Einarbeiten in die neue Position sollen Sie diejenigen führen und fordern, loben und kritisieren, mit denen Sie vorher so kollegial zusammengearbeitet haben. Sie müssen delegieren, Entscheidungen treffen und durchsetzen.

Eine systematische Vorbereitung auf die Vorgesetztenrolle hilft, Schwierigkeiten vom Start weg zu vermeiden. Denn: Wer sein Führungshandwerk nicht kennt, macht Fehler, die ihn unnötig Autorität kosten.

Ihr Seminarleiter

  • Oliver Reichel

Seminardauer

2 Tage

Seminarbeginn & -ende

1. Tag 10:00 - 18:00 Uhr
2. Tag 9:00 - 17:00 Uhr

Übernachtungskosten

€ 132,- pro Tag incl. Frühstücksbüffet
Die Unterbringungs- und sonstigen Kosten sind von den Seminarteilnehmern direkt mit dem Hotel abzurechnen.

Teilnahmegebühr

€ 1.190,- (zzgl. MwSt.), inklusive:

  • Seminarunterlagen
  • Seminargetränke
  • Kaffeepausen
  • zwei Mittagessen

Zielgruppe

Neu ernannte Führungskräfte, Nachwuchs-Führungskräfte, Mitarbeiter/innen, die auf zukünftige Führungsaufgaben vorbereitet werden sollen.

Termine

29.06.2018 - 30.06.2018
Hotel Schindlerhof, Nürnberg

Inhalte & Schwerpunkte - Heute Kollege, morgen Vorgesetzter

  • Wie gewinnen Sie beim Start in Ihre
  • Führungsaufgabe natürliche Autorität?
  • Wie übt man konstruktiv Kritik?
  • Welche Erwartungen haben Ihre neuen Mitarbeiter/innen an Sie?
  • Wie baut man ein Team auf? Wie fördern Sie kreative Mitdenker?
  • Wie wirken Sie als Persönlichkeit, wie sehen Sie andere?
  • Wie dosiert man Lob und Anerkennung?
  • Wie gewinnen Sie ältere Mitarbeiter und erfahrene „Füchse” zu Verbündeten?
  • Wie gehen Sie mit schwierigen Kollegen um, die aus Missgunst und Opposition blockieren?
  • Wie führen Sie Gespräche und Meetings zu verbindlichen Ergebnissen?
  • Was müssen Sie, was können Sie delegieren?
  • Welche konkreten Führungs-Instrumente müssen Sie beherrschen?
  • Wie können Sie Konflikte rechtzeitig erkennen und gegensteuern?
  • Wie bringen Sie Nähe und Distanz, Macht und Vertrauen ins Gleichgewicht?

Referenzen & Testimonials - Heute Kollege, morgen Vorgesetzter

„Wir waren ein bunt gemischter Haufen von teils frischgebackenen bis zu langjährigen Führungskräften aus allen möglichen Bereichen von Simon Hegele, die dieses Seminar besucht haben...”
Seminarteilnehmer, Simon Hegele, Logistik und Service, Forchheim

„In manchen Situationen wusste ich nicht, wie ich mich meinem MA gegenüber verhalten soll, hier wurde mir viel beigebracht, wie ich gleichzeitig souverän wirke aber auch herzlich. Ich fand es super, so wie es war mit Ihnen Herr Reichel. Gute Arbeit gemacht. Liebe Grüße.”
Elena Stratoudi, Peters gute Backstube, Bühl

„Aus diesem Seminar habe ich einen Koffer voller Führungs- Werkzeuge mitgenommen. Jetzt freue ich mich auf meine neue Position.”
Kai Petermann, Köln

„Das Seminar ist sehr interessant, ich würde es jedem zukünftigen Vorgesetzten empfehlen. Ich werde gleich mit dem Umsetzen anfangen.”
Martin Schadt, Bäckerei Cafe Roland Förch, Erlenbach